Do it yourself: Weihnachtliche Schneekugeln aus Vorratsgläsern

IMG_2102

In der Weihnachtszeit ist es bei mir nicht nur Tradition Plätzchen zu backen, sondern ich nehme mir auch jedes Jahr die Zeit etwas zu basteln. Zusammen mit Julia von Des Belles Choses überlege ich mir jedes Jahr eine neue tolle Geschenkidee für Omas, Eltern und Freunde, die wir dann gemeinsam basteln. In diesem Jahr sind es wunderschöne weihnachtliche Schneekugeln in zwei verschiedenen Varianten geworden.

IMG_2016

Variante 1: Dekorative Schneekugeln im Wald-Look mit Schleich Tieren

Die 1. Variante habe ich für meine Omas gebastelt. Sie ist nicht zu kitschig, passt im Prinzip das ganze Jahr über und ist super schnell und einfach gemacht. Man kann diese Schneekugel entweder weiterhin als Dekoration nutzen oder den Inhalt ausleeren und das Vorratsglas wieder für Marmelade und Co. weiter nutzen.

IMG_1986

Und das brauchst du dafür:

  • Vorratsgläser
  • Sprühfarbe
  • Schleich Tiere
  • Walddekoration (Moos, Tannenzapfen, Blätter, Schnee)
  • Sekundenkleber oder Heißkleber

So geht’s:

Wir haben zuerst die Deckel der Vorratsgläser mit silberner Farbe eingesprayt, damit diese etwas weihnachtlicher aussehen. Das Ganze muss gut durchtrocknen, bevor im nächsten Schritt die Tiere auf die Deckel geklebt werden können. Während die Deckel trocknen, kann man die Zeit nutzen, um sich dem Glasinhalt zu widmen. Ich habe mich für Moos als Grundlage entschieden, dazu kleine Eicheln und Blätter. Wer möchte, kann den Inhalt natürlich noch etwas weihnachtlicher gestalten mit Kunstschnee, Schneeflocken und ähnlichen Utensilien. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Damit der Deckel nicht so leer aussieht, habe ich diesen mit einem Blatt beklebt und das Schleich Tier darauf gesetzt. Achtung! Nehmt unbedingt Deko-Laub z.B. von Depot, denn echte Blätter, Moos und Eicheln verfaulen mit der Zeit und fangen an zu stinken. Am einfachsten könnt ihr die Tiere mit Heißkleber oder Sekundenkleber befestigen. Tiere wie der Hase lassen sich leicht anbringen, da dieser eine große Fläche auf der Unterseite hat. Bei Tieren wie dem Fuchs oder Reh braucht ihr Geduld und müsst im Anschluss beim Transport enorm aufpassen.

IMG_2021

IMG_1973

IMG_1997

Variante 2: Weihnachtliche Schneekugeln mit Disney Figuren

Die zweite Variante ist etwas kitschiger. Diese haben wir für Freunde und für unser eigenes Zuhause gebastelt. Meine eigene Schneekugel steht, während ich diesen Text schreibe, neben mir und ich muss immer wieder dorthin schauen, weil sie wirklich ein wahrer Hingucker  geworden ist.

IMG_2175

IMG_2090

Und das brauchst du dafür:

  • Vorratsgläser
  • Sprühfarbe
  • Disney Figuren
  • Dekoration, z.B. Kunstschnee, Weihnachtskugeln, Schneeflocken, Tannenbäume, Schneespray, Glitzer etc.
  • Sekundenkleber oder Heißkleber

 So geht’s:

Wie auch in Variante 1 beginnen wir mit dem Einsprühen der Deckel und lassen diese trocknen. Im selben Schritt habe ich außerdem Holz-Schneeflocken silber eingesprayt und mit etwas Glitzer versehen. Während die Deckel trocknen, können wir uns bereits dem Glas widmen. Wir haben etwas Schneespray in die Gläser gegeben, um den Schneekugel-Effekt zu erzeugen und das Glas in ein Winterwunderland zu verwandeln. Das Glas wird anschließend umgedreht und kann dann auf dem Boden weiter dekoriert werden. Wir haben uns für Kunstschnee, Glitzer, Weihnachtskugeln oder weitere Figuren entschieden, um den Schneekugeln auch von außen etwas Besonderes zu geben. Wenn die Deckel durchgetrocknet sind, kann es mit dem Dekorieren los gehen. Zuerst werden die Figuren auf die Innenseite des Deckels geklebt. In meinem Fall habe ich mich einmal für Anna aus Frozen und einmal für Minnie Mouse entschieden, Julia für Tinkerbell und Olaf. Für die weihnachtliche Stimmung gab es in beiden Fällen einen Weihnachtsbaum sowie Schneeflocken und Weihnachtskugeln dazu. Achtung! Bedenkt bitte, dass ihr nicht zu nah am Rand des Deckels kleben dürft, weil das Glas am Ende darauf geschraubt wird. Wenn alles an seinem Platz steht, könnt ihr den Deckel mit Kunstschnee in eine wahre Winterlandschaft verwandeln. Zum Schluss wird das Glas vorsichtig wieder drauf geschraubt und wir haben es mit einem Dekoband von außen verschönert. Et voilá, unsere eigene Deko-Schneekugel mit Disneyfiguren ist fertig.

IMG_2207

IMG_2074

IMG_2137

IMG_2087

Kostenpunkt und Tipps für die Dekoration

Je nachdem wie viele Gläser und was ihr an Dekoration bereits zu Hause habt, liegt der Kostenpunkt zwischen 10-15 Euro pro Glas. Das mag einigen vielleicht viel vorkommen, dafür habt ihr eine individuelle Schneekugel, die ihr wunderbar als Weihnachtsgeschenk verwenden könnt. Hier noch ein kleiner Tipp von mir: In Bastelgeschäften wie „idee“ findet ihr größere Gläser mit eingearbeiteter Lichterkette. Das sieht natürlich auch richtig toll aus und zaubert auch im Dunklen einen wunderschönen Weihnachtseffekt. Für die übliche Dekoration empfehle ich euch ebenfalls Bastelläden und Depot. Dort habt ihr eine große Auswahl und könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen. Wie gefallen euch unsere Schneekugeln? Hier findet ihr Julias Beitrag zu dem Schneekugel DIY.

Lea

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.