Tischdekoration für Ostern in Pastellfarben

Oft kommt es anders als man denkt. Ich habe am Wochenende meine letzte Hausarbeit des Studiums beendet und die Familienzeit danach genossen, sodass ich den Post auf heute verschoben habe. Aber nach Ostern ist bekanntlich vor Ostern und von daher möchte ich euch heute trotzdem noch meine Tischdekoration für Ostern in Pastellfarben zeigen.

Tischdekoration für Ostern: Verspielt in Pastellfarben

An Ostern war ich zu Besuch bei meiner Familie. Auch wenn das Wetter leider nicht die ganze Zeit so gut war, habe ich es mir dennoch nicht nehmen lassen, den Tisch im Garten zu decken und ein kleines Osterfrühstück zu veranstalten. Entschieden habe ich mich dabei für Pastellfarben, dominierend in Blau und Gelb. Kleine Accessoires von Hema* runden den Ostertisch ab und lassen die Dekoration verspielt wirken. Seit wir den Hema Shop in Köln haben, stöbere ich dort sehr gerne und finde gerade für den Interior Bereich immer wieder tolle Sachen.

Farbe bekennen: das Farbkonzept

Wenn ich mich zu Hause neu einrichte oder den Tisch zu besonderen Anlässen decke, überlege ich mir immer zuerst ein Farbkonzept. Dies hilft dabei, die Dekoration zu planen und abzustimmen. In meinem Fall hat es mir zudem bei der Auswahl der Schokoeier und der Zweige geholfen. Ich hatte massig Schokoeier zu Hause und habe daraus ein kleines Nest für den Tisch gemacht. Blumen bringen, nicht nur im Frühling, gute Stimmung an den Tisch und lassen die Dekoration frischer wirken. Ich habe aus unserem Garten Zweige genommen und diese in eine Vase gestellt und mit kleinen Deko-Eier verziert. Kleiner Effekt, große Wirkung!

Washi Tape und Wäscheklammern für den Ostertisch?

Klingt komisch, macht aber einiges her! Ich habe einfache Gläser mit Washi Tape „aufgepimpt“. Das Klebeband gibt es in allen möglichen Variationen und verändert das Glas so optisch. Nach dem Frühstück konnte ich die Tapes einfach wieder abziehen und das Glas ohne Ruckstände in die Spülmaschine stellen. Ebenfalls eine tolle Idee: Zaubert aus (Holz-)Wäscheklammern stylische Oster-Clips. Meine Osterei-Clips habe ich so komplett von Hema, man kann diese aber mit jedem beliebigen Motiv nachbasteln. Ach ja, habt ihr schon mein absolutes Highlight entdeckt? Die goldenen Strohhalme, ebenfalls mit Ostermotiven.

Insgesamt war meine Dekoration zu Ostern sehr minimalistisch gehalten. Keine Osterkränze, keine Gestecke und Schokoladenhasen. Wenig ist mehr und die verspielten Details haben für mich dieses Osterfrühstück ausgemacht. Im Übrigen kann man alles davon für das nächste Jahr aufheben und wieder verwenden – bis auf die Blumen natürlich. Selbst die Häschen an den Strohhalmen kann man lösen und auf andere Strohhalme aufstecken.

Ihr wisst also, was euch im kommenden Jahr erwartet…

Lea

* Die Produkte von Hema wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine Meinung. Vielen Dank!

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.